Info siehe weiter unten - Zurück zur GOLDSCHEIDER HOMEPAGE
Rudolf Podany - Jugendstil Fayence - Tanzspiel mit Bändern

Biografie Rudolf Podany

Bildhauer und Keramiker (geb. 23.8.1876 Wien, gest. 4.6.1963 Wien),
war eineinhalb Jahre Schüler von Johannes Benk. Anschließend studierte Podany neun Jahre an der Akademie der bildenden Künste in Wien, war zehn Jahre für die Porzellanmanufaktur Schauer tätig und ab 1920 bei der Wiener Firma Keramos, deren Kommandatist er war, beschäftigt. Podany war ab 1928 wohnhaft in Wien XV., Löschenkohlgasse 40.

Lit.: Makus (2000), S. 176; Lehmann, 1928-1942; Quelle: Bildhauerarchiv, Karl Novak.

Hier ist eine Fayence-Figur von Rudolph Podany für Goldscheider mit der Modellnummer 4814 abgebildet,
die die Tänzerin Adorée-Via Villany beim Tanzspiel mit Bändern zeigt.
Entstanden um 1917.

Zurück zur GOLDSCHEIDER HOMEPAGE